Info für Hilfsbedürftige

„Hilf-Mit!“ unterstützt seit 1973 unverschuldet in Not geratene Menschen im Saarland. Voraussetzung ist, es gehen genügend Spenden ein und eine Bedürftigkeit liegt nachweislich vor.

Der Vorstand von „Hilf-Mit!“ entscheidet nach Prüfung der Unterlagen mit Hinblick auf Notlage, Dringlichkeit und Gesamtspendenaufkommen, wer gefördert werden kann. Dies kann mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Jeder/jede Antragsteller*in erhält schriftlich Bescheid, ob eine Unterstützung möglich ist oder nicht.

Wie stelle ich als Bedürftige/r einen Antrag auf Unterstützung bei Hilf-Mit Saarbrücker Zeitung e. V.?

  1. Ausfüllen des Antragformulars  – dieses kann hier heruntergeladen und ausgedruckt werden.
  2. Kurze Schilderung der Notsituation verfassen
  3. Bescheinigung der Hilfsbedürftigkeit von der Caritas, Diakonie oder ähnlichen Wohlfahrtsverbänden ausstellen lassen
  4. Einkommensnachweise (Bescheid Jobcenter, ALG-Bescheid, Nachweis sonstiger Einkünfte) kopieren
  5. Die kompletten Unterlagen einsenden an:
    „Hilf-Mit Saarbrücker Zeitung e.V.“
    Gutenbergstraße 11-23
    66117 Saarbrücken