Krippen-Müller

Krippen-Müller

Beckingen. Seit sieben Jahren fertigt der Beckinger Hobbykünstler Hermann Müller Minikrippen an, deren sämtlichen Erlöse er wohltätigen Zwecken spendet. Dieses Jahr hat er rund 6000 Stück davon angefertigt, die immer noch reißenden Absatz finden. Die kleinen Kunstwerke messen einen Durchmesser von 7,5 und eine Höhe von fünf Zentimeter.

Diesmal bietet er neben den Minikrippen, die zum Preis von drei Euro erhältlich sind, auch größere Exemplare an. Mit einer Länge von 20-30 Zentimeter werden  diese nur aus einem Stück Holz geschnitzt. „Hierzu eignet sich am besten Material aus Zirbelholz, das ich mir aus etlichen Urlauben aus Südtirol mitgebracht habe. Die Holzstücke haben eine Länge von ca einem Meter und stammen aus den örtlichen Sägewerken“, so der Hobbybastler. Bisher hat er 30 Exemplare geschnitzt, welche mit Krippenfiguren aus Südtirol bestückt werden. Diese können je nach Größe für 70 bis 80 Euro erworben werden. „Für die erste Krippe habe ich einen ganzen Tag, gebraucht, bei den nächsten beiden Exemplaren reduzierte sich der Aufwand um die Hälfte“, fügt Müller stolz hinzu und weiter: „Auch diese größeren Krippen finden ihre Käuferschicht“.

Durch den Verkauf werden von Müller Hilfsorganisationen unterstützt, so die Hilf-Mit!-Aktion der Saarbrücker Zeitung, die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland sowie die SR Herzenssache. Großabnehmer der Minikrippen sind verschiedene Organisationen und Vereine, sowie Seniorenheime. Seine Krippen finden den Weg weit über die Region hinaus auch in Länder außerhalb Europas. Hermann Müller präsentiert seine Krippen in der Vorweihnachtszeit persönlich vor Ort in größeren Märkten, Mode-,  Möbel- und Krankenhäuser .Auch werden diese in verschiedenen Apotheken ausgestellt und zum Verkauf angeboten. Auf Anfrage werden die Exemplare auch per Post verschickt.

Das Vorstandmitglied im Beckinger Kultur- und Heimatverein fungiert – wie bereits seit über 20 Jahren- als Leiter der großen Hobby- und Krippenausstellung des Vereins, die am zweiten Adventswochenende (7. und 8. Dezember) in der Deutschherrenhalle veranstaltet wird. Hier stellt Hermann Müller neben den  Minikrippen und den aus einem Stück Holz gefertigten Exemplaren auch noch weitere Krippen sowie religiöse Figuren und Tierskulpturen aus seinem großen Fundus aus.

Roman Niederkorn

Weitere Infos: Hermann Müller Tel. (06835) 3493.

Bildtext:

Hermann Müller bei den Feinarbeiten einer seiner Krippen aus einem Stück Holz Im Vordergrund einige seiner Minikrippen.

Foto: Roman Niederkorn

Krippen-Müller